Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
SharePoint

Mehrsprachigkeit in der Kindertageseinrichtung
Alltagsorientierte Sprachförderung mehrsprachiger Kinder

Inhalt:
Kinder, die mit mehr als einer Sprache aufwachsen, gehören in den meisten Kindertageseinrichtungen zum Alltag. Ihr Anteil in den einzelnen Einrichtungen schwankt zwischen wenigen bis zu 95 Prozent.

In der frühpädagogischen Praxis wirft das mitunter Fragen auf:

- Sind kleine Kinder mit zwei Sprachen überfordert?

- Werden sie überhaupt gut Deutsch lernen und welche Rolle spielt ihre Muttersprache?

- Welche Faktoren beeinflussen die sprachliche Entwicklung zweisprachiger Kinder?

- Wie kann ihre sprachliche Entwicklung in der Kita unterstützt werden?

- Wie sieht es mit Literacy-Erfahrungen im Zusammenhang mit Mehrsprachigkeit aus?

- Wie können auch einsprachige Kinder von der Mehrsprachigkeit in der Einrichtung profitieren?

- Welche Schwierigkeiten in der zweisprachigen Erziehung können sich aus Sicht der Eltern ergeben?

Um diese Fragen beantworten zu können, werden die Prinzipien des kindlichen Spracherwerbs betrachtet: Kinder erwerben Sprachen in den ersten Lebensjahren intuitiv, spielerisch, ganzheitlich und handlungsbezogen. Sprachliche Bildung in der Kita muss an diesen Prozessen ansetzen, um wirkungsvoll zu sein, und das heißt in erster Linie, Sprache alltagsintegriert zu fördern. Dies gilt für U3-Kinder wie für Ü3, für ein- und mehrsprachige Kinder gleichermaßen.

In den Fachtag fließt die Reflektion der individuellen Situation der Teilnehmer/-innen bezüglich Mehrsprachigkeit in ihrer Einrichtung ein. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt durch Powerpoint-Präsentationen in dialogischer Form - in die auch zahlreiche Beispiele aus eigener Forschung einfließen, sowie in Kleingruppen-, Einzel- und Paararbeiten.

Am Ende steht die Entwicklung von Impulsen für den Transfer des erworbenen Wissens in die individuelle Praxis der Teilnehmenden.

Preise:
135,00 € (inkl. Verpflegung) für Mitglieder des DiCV im Bistum Münster.
160,00 € (inkl. Verpflegung) für alle Anderen.
Termine:
Donnerstag, 12. März 2020 09:00-17:00
Dozent:
Dr. Anja Leist-Villis
Ort:
Kolping-Bildungsstätte Coesfeld GmbH
Gerlever Weg 1
48653, Coesfeld
Ansprechpartner:
Kira Neuschulz
Telefon-Nr: 0251 8901-385
E-Mail: neuschulz@caritas-muenster.de